Liebe Wählerinnen und Wähler,

seit 30 Jahren versuchen sich die immer gleichen Regierungsparteien erfolglos daran, die Probleme in der nordwestlichen Altmark zu lösen. Es fehlen Ärzte, Lehrer und Anreize für junge Menschen, sich in unserer Region niederzulassen. Die Verantwortlichen haben nicht einmal mehr das Ziel, unsere Region weiterzuentwickeln. Sie feiern sich dafür, wenn eine Schule nicht geschlossen werden muss und inszenieren sich als große Gönner, wenn sie einen Fördermittelbescheid überreichen, den die klammen Kommunen benötigen, weil sie von vorneherein zu wenig Geld erhalten und am Magdeburger Fördermittel-Tropf hängen.

Wir müssen den engagierten Menschen vor Ort in den Vereinen, Ortschafts-, Gemeinde- und Stadträten wieder das Heft des Handelns, sprich das Geld in die Hand geben. Als Stadtrat in Salzwedel und als Vereinsvorsitzender weiß ich ganz genau, dass viele gute Ideen daran scheitern, dass Magdeburg die Kommunen finanziell an der ganz kurzen Leine hält und regelrecht stranguliert. Ich möchte mich für Sie auf den Weg nach Magdeburg machen und diese fehlgeleitete Politik beenden. Gebt den Kommunen mehr Geld, dann lösen wir unsere Probleme selbst!

Ihr
Marco Heide

Sverige
Kaspar Cornelius Klink
Mittendrin im Leben und nicht abgehängt auf dem Dorf

Meine Ziele

  • Verbesserung der finanziellen Ausstattung der Kommunen.
  • Erhalt und Verbesserung der Infrastruktur in ländlichen Regionen.
  • Beseitigung des Fachkräftemangels im ländlichen Raum in Medizin und Bildung durch Stipendien-Programme des Landes.
  • Stärkung lokaler Wirtschaftskreisläufe und Steigerung der Wertschöpfung vor Ort.
Heute habe ich die älteste und jüngste Kuh in der Agrarerzeugergemeinschaft Pretzier kennengelernt. Beim Besuch des Betriebes war das Hauptthema der Milchpreis. Derzeit erhalten Landwirte zum Teil weniger als 35 Cent pro Liter Milch. Vor 30 Jahren lag der Preis laut Geschäftsführer Frank Pieper bei 65 bis 70 Pfennig pro Liter. Trotz Inflation und ständig steigender Anforderungen an die Betriebe ... weiterlesen
Mit dem Bundestagsabgeordneten Matthias Höhn war ich heute in Arendsee. Themen waren die Reaktivierung der Bahnstrecke und der Tourismus. Im Gespräch musste ich feststellen, dass nicht nur der Salzwedeler Stadtrat kein Fan von Innovation ist, sondern der Rat und die Verwaltung in Arendsee offensichtlich auch unter dieser Krankheit leidet. Schade. Trotzdem müssen wir für die Reaktivierung der Bahnstrecke und die Förderung des Tourismus kämpfen. ... weiterlesen

Über mich

  • geboren am 12. Dezember 1988 in Berlin-Friedrichshain.
  • Abitur 2008
  • seit 2008 journalistische Tätigkeit in der Altmark (Volontariat, Lokal- und Online-Redakteur, seit 2018 selbständiger Journalist)
  • Stadtrat in Salzwedel
  • Aufsichtsrat Wohnungsbaugesellschaft Salzwedel
  • Mitglied des Kreisvorstandes DIE LINKE. Altmarkkreis Salzwedel
  • Vorsitzender Kickerfreunde Salzwedel

Landtagswahl

Am 6. Juni findet in Sachsen-Anhalt die Landtagswahl statt. Über unsere Wahlprogramm und weitere Informationen zur Wahl können Sie sich hier informieren.

    Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Auto aus.